CäsarArchiv

Das Anliegen.

In allen geschichtlichen Epochen haben Menschen Leitbilder und Ideale gesucht und gefunden – ganz besonders in Zeiten historischer Umbrüche und spannungsvoller Auseinandersetzungen. Die vergangenen 60 Jahre deutscher Geschichte sind eine solche Epoche. In diesem Spannungsfeld lebte und wirkte Cäsar Peter Gläser.

Im Fokus steht die prominente und integrative Künstlerpersönlichkeit Cäsar Peter Gläser. Durch seine Musik, seine Texte, seine humanistische Lebenseinstellung, sein Wirken innerhalb verschiedener Konstellationen und durch sein kreatives Zusammenführen von Menschen und Projekten hat er mehr hinterlassen als nur seine Lieder. Nach der Wende wurde Gläser Idol einer ganzen Generation, stand er doch mit seinen Lebensbrüchen für die Realität vieler seiner Zeitgenossen.

Perspektivisch gelangen Nutzer dieses Archivs auch an Wirken und Schaffen seiner Musikerkollegen und Zeitgenossen.

Fotosession 2002 für Cover "Wer die Rose ehrt" (MaxiCD) <br>Foto: Markus Böhm

www.cäsar-archiv.com versteht sich als Begegnungsplattform, Informationsquelle und Ideengeber. Anhand des kulturellen Werkes von Cäsar Peter Gläser soll ein Informations-, Denk- und Entdeckungsangebot geschaffen werden.

So wird das Archiv einerseits als Fundgrube musikalischer Werke nutzbar sein, aber auch als Quelle für wissenschaftliche Arbeiten, oder zur Forschungstätigkeit in Zusammenhang mit der Aufarbeitung des Kunstschaffens in der DDR, bzw. der Nachwendezeit.

Das Digitale Archiv will alle zugänglichen textlichen, bildhaften, visuellen und akustischen Dokumente und Informationen zum Thema an einem Ort zusammentragen, bevor sie – auf welche Weise auch immer – verloren gehen. Darüber hinaus erlebt der Besucher Cäsar Peter Gläser und sein Umfeld hautnah durch Erzählungen und Erinnerungen von Kollegen und Zeitzeugen. So wird die jüngste Vergangenheit auf anschauliche Weise erlebbar gemacht.

Das Digitale Archiv ist kein zeitlich begrenztes Projekt, sondern auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Es wird fortlaufend aktualisiert. Durch Belege wie Liedtexte, Noten, Fotos, künstlerische Arbeiten, TV- Mitschnitte und Veröffentlichungen leben Cäsars Musik und Werk als Kommunikationsinhalte weiter. So können sie an Folgegenerationen weitergereicht werden.

Wir möchten vor allem diejenigen erreichen, die ein Stück Zeitgeschichte anhand des Lebensweges von Cäsar entdecken und ergründen wollen. Dies sind insbesondere:

■ zeit- und musikgeschichtlich interessierte Menschen
■ wissenschaftlich arbeitende Schüler, Studenten, Professoren
■ Weggefährten und Fans
■ nachwachsende Musikergenerationen

zurück zu Startseite

News

23.10.2015

APFELTRAUM

blubb

"Wir wollen uns und unserem Publikum Peter Cäsar Gläser und seine Lieder wieder in Erinnerung rufen."

mehr lesen
04.03.2015

Semper Fidelis II - Hinter den Kulissen

blubb

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen der Verstaltung "Cäsar - Semper Fidelis II" 2010

mehr lesen
26.05.2014

Bank der Besinnung - Eine initiative des "Cäsar Fanclubs Weggefährten"

blubb

Am 28.05.2011 spendete der "Cäsar Fanclub Weggefährten" eine Bank an Cäsars letzter Ruhestätte. In Erinnerung daran gibt es hier nun eine kleine Zusammenstellung bewegter Bilder von diesem besonderen Tag.

mehr lesen