CäsarArchiv

Genug der Vorrede

Cäsar & Die Spieler, Konzert

Am 23.10.2013 jährt sich Cäsars Tod nun schon zum 5. Mal.
Oh jeh, wie die Zeit vergeht. Ganz oft habe ich das Gefühl, Peter kommt jeden Moment wieder nach Hause. Alles fühlt sich noch so nah und warm an. Dann wiederum ertappe ich mich aber auch, wie so nach und nach manche Erinnerung schwindet. Das könnte am zunehmenden Alter liegen. Vermutlich liegt es aber einfach nur daran, dass die Erde sich weiter dreht.

Das Vorhaben, ein wertvolles digitales Archiv zu erarbeiten und zur Verfügung zu stellen, hatte ich ja bereits im Januar 2009 verkündet. Zu dieser Zeit hoffte ich, die dazu nötige Kraft zu haben und mit dem mir gegebenen Elan und Optimismus und getrieben von der Liebe zu dem Mann, dem Künstler und zu seiner Musik einfach so weitermachen zu können. Aus verschiedenen Gründen gelang es jedoch nicht, konsequent an der Umsetzung zu arbeiten. Nun fühle ich mich in der Lage, das Projekt mit einem weniger emotionalen Blick, mit der nötigen Loyalität und Gelassenheit und mit Hilfe eines tollen Unterstützer-Teams erneut anzupacken.
Mit Arno Köster konnten wir einen gewünschten Redaktionsleiter begeistern und gewinnen.
Warum wir uns über diese Zusammenarbeit freuen, könnt ihr lesen unter:
 http://cäsar-archiv.com/kontakt/arno-koester

Und damit ihr seht, dass wir es wirklich ernst meinen, ist seit Sommer diese "Übergangsseite" online.

Diese Plattform soll helfen, das Anliegen und die Idee zu kommunizieren aber auch, Unterstützer zu gewinnen. Wie die Unterstützung aussehen könnte, ist ebenfalls auf der Website beschrieben. Wir suchen u.a. Zeitzeugen, Anekdoten und Geschichten, Raritäten aller Art und alles, was für die nachwachsende Generation spannend und interessant sein könnte bzw. wissenswert ist.
Aber auch finanzielle Unterstützung ist für die Realisierung des Projektes wichtig und notwendig. Es ist aufgrund der sehr individuellen und äußerst umfangreichen Programmierung der Datenbank, der Abgeltung diverser Rechte, der Aufarbeitung von Film- und Musikdokumenten, der Dreharbeiten und vielen anderen Arbeiten ein sehr kostenintensives Projekt.
Wer das Projekt also auch finanziell unterstützen möchte und kann, der findet den entsprechenden Service unter:
http://cäsar-archiv.com/unterstuetzung/jetzt-unterstutzen.
Herzlichen Dank im Voraus. 

Liebe Weggefährten, Freunde und Interessierte,
 das war nach langer Zeit mal wieder ein Newsletter aus dem Hause cäsar music.
Ich bin optimistisch, aber auch sehr gespannt, ob es uns gelingen mag, euch für das Digitale Archiv begeistern und mobilisieren zu können. Das Vorhaben braucht eure Geschichten, Erinnerungen und euch als Multiplikatoren. Glaubt daran und seid Teil eines unbestimmten Ganzen, denn dieses Archiv wird perspektivisch von der entstehenden Dynamik und der bis dato Einmaligkeit in diesem Genre leben.
Soweit erst einmal für heute.
Wir schreiben euch jetzt wieder öfters und versprechen, dass noch so manches Schmankerl zum Vorschein kommt. Das eine oder andere hat sich schon blicken lassen...

Seid herzlich gegrüßt und bleibt diesem Kapitel der deutschen Musikgeschichte bitte wohlgesonnen, auch wenn uns so mancher Musiker bereits verlassen musste.
Gemeinsam können wir das Feuer weitertragen.

Mit cäsarischen Grüßen,

Simone Dake

zurück zu News

News

23.10.2015

APFELTRAUM

blubb

"Wir wollen uns und unserem Publikum Peter Cäsar Gläser und seine Lieder wieder in Erinnerung rufen."

mehr lesen
04.03.2015

Semper Fidelis II - Hinter den Kulissen

blubb

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen der Verstaltung "Cäsar - Semper Fidelis II" 2010

mehr lesen
26.05.2014

Bank der Besinnung - Eine initiative des "Cäsar Fanclubs Weggefährten"

blubb

Am 28.05.2011 spendete der "Cäsar Fanclub Weggefährten" eine Bank an Cäsars letzter Ruhestätte. In Erinnerung daran gibt es hier nun eine kleine Zusammenstellung bewegter Bilder von diesem besonderen Tag.

mehr lesen