CäsarArchiv

Christoph Links | Verleger & Publizist

Christoph Links, (Foto: © Ch. Links Verlag/Weber )

Im Juni diesen Jahres begegneten wir Christoph Links spontan in Rudolstadt. Glücklicherweise holte ihn seine Tochter Josephine auch gleich für uns vor die Linse.

Hier sein kurzes Statement:

Statement zu Cäsar & Renft

***

Christoph Links wurde 1954 in Potsdam geboren. Von 1975 bis 1980 studierte er Philosophie und Lateinamerikanistik sowie an der Humboldt-Universität Berlin als auch an der Universität Leipzig und war anschließend für sechs Jahre Lateinamerika-Redakteur bei der „Berliner Zeitung“. Nebenberuflich schrieb Links als Sachbuchautor und Literaturrezensent für die Kulturzeitschrift „Sonntag“. 1986 assistierte Christoph Links bis 1989 der Geschäftsleitung im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar bevor er, nach der Aufhebung der Zensur am 1. Dezember 1989, den Christoph Links Verlag mit dem Schwerpunkt Politik und Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts gründete.

Neben seiner Promotion im Jahre 2008 am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität Berlin mit einer Arbeit über die Privatisierung der DDR-Verlage nach 1989, folgten seither zahlreiche Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen sowie Herausgaben zur Literatur- und Zeitgeschichte.

zurück zu Zeitzeugen

News

23.10.2015

APFELTRAUM

blubb

"Wir wollen uns und unserem Publikum Peter Cäsar Gläser und seine Lieder wieder in Erinnerung rufen."

mehr lesen
04.03.2015

Semper Fidelis II - Hinter den Kulissen

blubb

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen der Verstaltung "Cäsar - Semper Fidelis II" 2010

mehr lesen
26.05.2014

Bank der Besinnung - Eine initiative des "Cäsar Fanclubs Weggefährten"

blubb

Am 28.05.2011 spendete der "Cäsar Fanclub Weggefährten" eine Bank an Cäsars letzter Ruhestätte. In Erinnerung daran gibt es hier nun eine kleine Zusammenstellung bewegter Bilder von diesem besonderen Tag.

mehr lesen